IG Gegen Rasselisten e. V.

END BSL NOW!

Einfuhrbestimmungen für Hunde in das Europäische Ausland

Wir haben hier Links zu den aktuellen Einfuhrbestimmungen für Hunde, insbesondere für die als sogenannte Kampfhunde gelisteten Rassen, zusammengetragen.

Dies soll nur einem ersten Überblick dienen - vor einer geplanten Reise informieren Sie sich bitte bei den entsprechenden Stellen (Tourismusbehörden, Botschaften, Auswärtiges Amt, etc.) genau, ob eine Einreise in das gewünschte Land mit Ihrem Hund problemlos möglich ist, bzw. welche Auflagen Sie zu erfüllen haben.

 

 

 

 

 

Es bleibt festzustellen, dass in vielen europäischen Ländern ein Reisen mit Hund - egal welcher Rasse - relativ unproblematisch ist. Lediglich bei einigen Ländern herrschen rigorose Einfuhrverbote, welche im Gegensatz zu dem bundesdeutschen Einfuhrverbot, auch für Kurzaufenthalte oder Durchreisen gelten. Besonders seien hier die Länder Frankreich, Irland, Vereinigtes Königreich, Zypern und natürlich Dänemark zu nennen. In Frankreich ist die Ein- und Durchreise mit Hundes des Typs Pit Bull, Boerboel und Tosa verboten - Irland, Zypern und das Vereinigte Königreich verbieten die Einfuhr von Pit Bull, Tosa Inu, Dogo Argentino und Fila Brasiliero.

An der Spitze der Fahnenstange, was rigorose Hundegesetzgebungen betrifft, steht Dänemark, hier wurden kurzerhand 13 Hunderassen und Kreuzungen mit Beteiligung einer oder mehrerer dieser Rassen, verboten. Sie dürfen nur noch unter strengen Bedingungen gehalten werden - was jedoch nicht für Pit Bull und Tosa Inu gilt.

In Dänemark kommt noch erschwerend hinzu, dass JEDER Hund, egal welcher Rasse er angehört, aufgrund eines Beißvorfalls eingeschläfert werden kann - unerheblich, aus welcher Situation heraus der Vorfall geschehen ist. Dieses Gesetz gilt UNEINGESCHRÄNKT auch für Touristen!

 

Da Dänemark in Deutschland noch immer ein beliebtes Urlaubsland für Hundebesitzer ist, stellen wir hier ein Merkblatt mit den wichtigsten Punkten des dänischen Hundegesetzes ein. Bitte informieren Sie sich gründlich, bevor Sie einen Urlaub in Dänemark mit Hund planen - es könnte für den Hund der letzte Urlaub sein. Wir empfehlen hundefreundlichere Reiseziele, können aber natürlich niemanden von seinen Plänen abhalten. Sollten Sie trotz allem in Dänemark Urlaub mit Hund machen wollen, und dort in Schwierigkeiten mit dem Gesetz kommen, scheuen Sie sich nicht, den Verein Fair Dog in Dänemark zu kontaktieren.

 

Info-Flyer zum dänischen Hundegesetz
Eine Kurzfassung mit den für Touristen wichtigsten Eckdaten des dänischen Hundegesetzes
Informationen zum dänischen Hundegesetz.pdf (226.38KB)
Info-Flyer zum dänischen Hundegesetz
Eine Kurzfassung mit den für Touristen wichtigsten Eckdaten des dänischen Hundegesetzes
Informationen zum dänischen Hundegesetz.pdf (226.38KB)

 

 


 

PitBullGirlBlog

Ein persönlicher Blog zum Thema "wie kommt man auf "so einen" Hund"... 

  

 

 

 

 

267526